INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

15. Februar 2017

Hähnchen-Curry mit Kaki und Erdnüsse








man nehme


Zutaten für 2 Portionen
250 g Hähnchenbrustfilet oder Pute (in Würfel geschnitten)
2  TL Erdnussöl
1 klein gehackte Zwiebel
1 klein gehackte Knoblauchzehe
1 TLCurry
1 TL Kurkuma
100 ml Hühnerbrühe
100 ml Kokosmilch
Salz ( wenn Erdnüsse ungesalzen sind)
Pfeffer
1 TL rote Currypaste
Koriander
1 EL klein gehackter Ingwer
1 feste Kaki (geschält und in Würfel geschnitten)
3 EL grob gehackte Erdnüsse

Hähnchenbrustfilet Würfel in heißem Erdnussöl anbraten,
beiseite stellen,
Zwiebeln und Knoblauch im Bratfett 2 Minuten andünsten
Curry und Kurkuma darüber streuen und kurz mit anrösten,
mit Hühnerbrühe und Kokosmilch ablöschen,
mit Salz (nur wenn Erdnüsse ungesalzen sind), Pfeffer, Currypaste und Koriander würzen
Ingwer, Kaki, Erdnüsse und Hähnchenbrustfilet Würfel dazugeben, aufkochen,
zugedeckt bei kleiner Hitze 10-15 Minuten köcheln lassen.

Kommentare:

  1. Hmmm, wir sind absolue Curry-Fans. Am liebsten mit viel Gemüse und Mangonote. Wie schmecken den Kakis, also womit kann man die vergleichen? Liebe Grüße Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Michaela,

      die Kaki erinnert im Geschmack an Aprikosen mit einem Hauch Vanille, sie sind süß und seehr lecker!!!

      LG Irène

      Löschen
  2. Ohhh, das schaut aber verdammt lecker aus.
    Ich hätte dann auch gerne etwas davon. :D

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  3. Hallöchen

    Das schaut aber sehr lecker aus. Dazu noch ein schönes Dessert und der Tag ist gerettet. Hähnchen-Curry ist meine absolute Leibspeise. Hab mir deine Seite gleich mal als Favorit gespeichert.

    LG

    AntwortenLöschen

❤lichen Dank für den Besuch
und die lieben Worte (。◕‿◕。)

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...