INFO: ♥ ♥ ♥ Ich backe alles mit Ober und Unterhitze, sollte es mal Umluft sein, schreibe ich es dazu ;o)) ♥ ♥ ♥

30. Dezember 2011

Neujahrsbrezel


Neujahrsbrezel









weiteres Bild

 Martina hat einen Osterfladen daraus gemacht, mit Rosinen und Hagelzucker ;o))

Martina´s Bilder
Martina´s Osterfladen

Martina´s Osterfladen


man nehme..


1 Hefewürfel
250 ml lauwarme Milch
500 g Mehl
125 flüssige Butter
60 g Zucker
1 Ei
1 Prise Salz
1 Eigelb
 etwas Kaffeesahne

Backofen auf 190°-200° vorheizen.
Hefe mit warme Milch verrühren,
Mehl, Butter, Zucker, Ei und Salz dazugeben und gut verkneten,
1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Mit ca. 3/4 vom Teig eine lange Rolle formen 
und als Brezel auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen,
den übrigen Teig durch 3 teilen und jeweils zu einer langen Rolle (ca. 30cm) formen 
und einen Zopf damit flechten,
den oberen Teil der Brezel mit Wasser bepinseln und den Zopf darüber legen,
Eigelb mit etwas Kaffeesahne verquirlen und die Brezel damit bestreichen,
nochmals ca. 20 Minuten gehen lassen.

ca. 30 Minuten backen.

Nachtrag: bitte darauf  achten dass die geformte Brezel nicht zu lange geht (ca. 20 Min)
da sie sonst gerne während dem backen aus den Fugen gerät ;o((, und somit unförmig wird, was den Geschmack aber nicht beeinträchtigt ;o))

Kommentare:

  1. Hallo Irene
    mit dieser tollen Brezel ...bist du aber deiner Zeit vorraus....lach...
    LG
    Martina

    AntwortenLöschen
  2. Pssst Martina,nicht weitersagen, das ist die letztjährige, hat sich doch gut gehalten!! Oder???
    In zwei Wochen ist ja schon "Neujahr" und damit es durch die Weihnachtsvorbereitungen nicht untergeht, dachte ich, es jetzt schon einzustellen:-))
    L G
    Irène

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin schon gespannt drauf wie sie schmecken wird. Morgen wird gebacken.
    Grüßle

    AntwortenLöschen
  4. Chris, Du wirst nicht enttäuscht sein, die ist wirklich lecker, ich backe sie morgen auch :-))

    AntwortenLöschen
  5. Der Hammer!!
    Kommt in meinen Blog...
    Grüßle

    AntwortenLöschen
  6. Danke Dir liebe Chris, es freut mich sehr, dass es Dir geschmeckt hat!!
    L G
    Irène

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Irène,

    hoffentlich bist Du gut ins neue Jahr gekommen ... bin immernoch total daneben... mir fehlt mein Schönheitsschlaf ;o)

    Ich habe gestern Abend noch deine Brezeln gebacken schau mal bei mir nach ... http://verbotengut.blogspot.com/2012/01/ananas-trifle.html


    Lg Kerstin

    AntwortenLöschen

Das könnte Sie auch interessieren...

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...